Dienstag, 14. April 2015

Morrowind-Mods - Update

Nachdem ich vorletzte Woche schon mal einen Vorgeschmack auf die Verbesserungen in meinem Sketchup-Unity-Projekt durch Unity 5 gepostet habe, und auch bald noch mehr und vor allem Neues davon zeigen werde, möchte ich nun aber erst mal den aktuellen Morrowind-Modding-Stand darlegen. Zwar war ich insgesamt in dem halben Jahr, in dem der Blog brach lag auch auf diesem Gebiet nicht so produktiv wie zuvor, ein bisschen habe ich dann aber trotzdem gemacht, und ein paar wenige Dinge sogar veröffentlicht. Während im WIP-Thread nach wie vor in unregelmäßigen Abständen neue und verbesserte Waffen- oder Rüstungsteilmeshes hinzkommen, habe ich eine komplette Waffenkategorie vollständig abschließen können, jedenfalls im Hinblick auf die Meshes: Ebenerz. Zwar umfasst diese nicht ganz so viele verschiedene Modelle wie die zuvor veröffentlichten Stahlwaffen, jedoch hatten die Originale es hier zum Teil noch deutlich nötiger, verbessert zu werden, was mir hoffentlich auch gelungen ist. Überzeugen kann man sich davon anhand der Screenshots oder indem man die Mod herunterläd und installiert.




Zusätzlich enthalten ist ein komplett neues Ebenerz-Claymore, das mittels des mitgelieferten Plugins im Spiel platziert und verwendet werden kann. Der genaue Fundort kann in der gesonderten Readme nachgelesen werden, wenn man es nicht selbst suchen möchte. Zudem kann es auch als Replacer für das einzigartige Umbra-Claymore verwendet werden. Der Grund, warum ich es nicht als Umbra-Replacer konzipiert habe, ist, dass es bereits viele großartige Umbra-Replacer gibt, aus denen man wählen kann.


Die nächste Mod war dann wiederum eine, die ich bereits seit längerem unfertig herumliegen hatte, und von der ich auch bereits vor einigen Monaten Screenshots im Bethesda-Forum gepostet hatte, worauf ich allerdings nicht dazu kam, sie abzuschließen. Das habe ich nun getan, und das Ergebnis sind die verbesserten Kwama-Eier und Kwama-Eiersäcke. Diese Mod soll die im Originalspiel doch recht eintönigen Kwama-Eierminen (es handelt sich bei Kwama-Eiern um eines der Hauptnahrungsmittel Morrowinds, die von großen Insekten, die in Höhlen leben, gelegt werden) visuell ein wenig aufpeppen. Da es anhand der groben Originalmeshes und kleinen Texturen recht schwierig ist, eine detailliertere Version abzuleiten, die dem Originaldesign entspricht, versuchte ich mich an etwas neuem: Mich erinnerte die Originaltextur an eine schleimige, von Adern durchzogene Biomasse, und das Originalmesh verfügte über Wurzeln oder Tentakel, die aus dem fleischigen "Kissen", auf dem das Ei liegt, herausragen. In meiner Version liegt das Ei nun auf einer Art Knäuel von Tentakeln, die eine fleischähnliche Oberfläche aufweisen. Zusätzlich habe ich noch eine besondere Ergänzung eingefügt: Optional können die Eiersäcke auch in einer animierten Version installiert werden, die in unregelmäßigen Abständen pulsiert und damit wie lebendig wirkt. Einen Eindruck davon vermittelt das folgende Video, das man am besten im Vollbildmodus anschaut:



Die bisher neueste Ergänzung meines Mod-Katalogs stellen verbesserte Meshes und Texturen für den Feuerfarn dar. Eine weitere Pflanze, die im Original nicht gerade mit einem hohen Detailgrad glänzen kann, und die ich bereits seit längerem verbessern wollte, wie ich es bereits mit dem Cohmbeerenstrauch und dem Hächselblatt gemacht habe. Wie bei ersterem habe ich Modell und Texturen komplett von Grund auf neu erstellt und ebenfalls eine Version für die Graphic-Herbalism-Mod sowie ein passendes Mesh für die dazugehörige Alchemiezutat beigefügt.




Das war es dann erst mal für den Moment. Wie es modmäßig weitergehen wird, kann ich im Augenblick noch nicht so genau sagen, da ich mich erstens gerade eher auf das Unity-Projekt konzentriere, und zweitens im Augenblick gar nicht mehr Morrowind, sondern dessen Nachfolger Oblivion spiele. Die Neumodellierung der Waffen und Verbesserung der Rüstungsteile wird allerdings auf jeden Fall fortgesetzt werden, und auch sonst gibt es noch einige Dinge zu tun, aber da habe ich keine konkreten Pläne. Vor kurzem habe ich noch begonnen, die Meshes aller Original-Felsen zu verbessern, da die Frage nach einer Alternative für die "On the Rocks"-Mod aufkam, welche aufgrund abweichender Felsformen Konflikte verursachen kann. Allerdings fehlen noch ein paar, für die ich noch keine Zeit gefunden habe. Ebenso möchte ich bald mal meine Erweiterung von SGMonkey's "Improved Imperial Fort UV's" abschließen, hier fehlen ebenfalls noch ein paar wenige Meshes, die ich verbessern möchte.

Alle Mods können wie immer auf der Morrowind-Modseite des Blogs heruntergeladen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen